Zur Startseite Tourenbericht:
JO Canyoning
Nach 2 super spannenden Tagen im Tessin sind wir heute Abend glücklich und zufrieden wieder zuhause angekommen.

Doch nun zu den Details.

Gestern fuhren wir so gegen 11:00 Uhr in Aesch los. Nach einer kurzen Pause in der Bäckerei in Göschenen, wo es sau feine Wähen gibt resp. Kuchen (das wort Wähe kennen die nicht) und einer unfreiwilligen Pause auf dem Pannenstreifen nach dem Gotthard, dies infolge Orkan artigem Regen, kamen wir Fahrplanmässig gege 15:00 im Rustico von Alfons an. Auch seine Frau Dorothe hat uns herzlich willkommen geheisen.

Nach einer Mittagspause und der Begutachtung des Hausbaches entschieden wir uns für eine ersten Kontakt mit dem Wasser. Alfons brachte die Neopren hervor und wir zogen diese mühselig an. Nach einem 1/4 h Fussmarsch kamen wir an unsere Einstiegsstelle. Zuerst ein wenig watend, dann bereits im Wasserfall abseilend und im Pool schwimmend ging es abwärts. Nach einem 12 Meter Sprung und einer Rutsche waren wir bereits wieder unten. Zum Glück konnte man den Sprung nochmals wiederholen und auch die Rutsche konnte man ein paar mal begehen.

Als wir beim Haus zurück waren brannte bereits das Feuer, und so konnten wir schon bald das Nachtessen einnehmen. Gegrilltes und zum Dessert eine Schoggibanane.

Heute mussten wir um 7:00 Uhr aus den Federn! Anschliessend wartete ein reich gedecktes Frühstücksbuffet und schon mussten wir unsere Sachen packen. Nun fuhren wir nach Lecco. nach einem Fussabstieg stiegen wir in die Isorno ein, in welcher wir ca. 4 1/2 h unterwegs waren.

Es war eine Faszinierende schlucht! Ein Paar tolle Sprünge so wie ein Paar tolle Rutschen und sehr viel tolle Pools zum Schwimmen in einer Atemberaubender Umgebung!

Glücklich und zufrieden kamen wir dann beim FKK Strand zu Bach hinaus. Alle starrten uns an und wir starrten zurück!

Nach einer planmässigen Autofahrt zurück nach Basel und mit vielen tollen Eindrücken im Kopf gehe ich nun in die verdiente Dusche um den gestank der gefundenen Wasserleichen los zu werden! ;-)

Es hat mir mega Spass gemacht und wer weiss vileicht in einem Jahr wieder.

 

mfg

Philippe

 

Um einen eventuellen Kommentar zu den Bildern zu erhalten oder das Bild im Grossformat ansehen zu können, musst Du einfach das entspechende Bild anklicken. Hast Du den «Internet Explorer», dann drück mal die Taste F11, dann hast Du mehr Platz auf dem Bildschirm.